INS SCHWARZE



Kannst du dir vorstellen, auf einen Ball zu schießen, den du nicht siehst?

Ein Tor zu treffen, das du nicht siehst?

Lukas kann das. Sein Abitur hat er noch mit Edding geschrieben,
seitdem ist er durch eine Netzhautablösung blind.

Seit 2009 spielt er bei der Blindenfußballmannschaft des MTV Stuttgart –
der einzigen Mannschaft für Blindenfußball in Süddeutschland.



Willkommen bei Jana Türlich!


Willkommen bei Jana Türlich!




Auf den ersten Blick sieht es aus wie bei einem ganz normalen Fußballspiel.
Aber es gibt ein paar Besonderheiten: Hinter den Toren stehen Guides und rufen
den Spielern Anweisungen zu. So können sie einschätzen, wie weit sie vom Tor
entfernt sind und in welche Richtung sie schießen müssen.



Willkommen bei Jana Türlich!


Willkommen bei Jana Türlich!


Willkommen bei Jana Türlich!


Willkommen bei Jana Türlich!




Damit sich die Spieler nicht in die Quere kommen, rufen sie laut „Hoy! Hoy“,
während sie vorwärts rennen. Das bedeutet „Ich komme!“ und sorgt dafür, dass
es keine Zusammenstöße gibt. Und auch der Ball selbst macht Geräusche: In ihm
sind kleine Kugeln, die klappern, wenn der Ball rollt.



Willkommen bei Jana Türlich!


Willkommen bei Jana Türlich!




Weil es unterschiedliche Blindheitsgrade gibt,
tragen alle einen Sichtschutz und sind somit ‚B1′.
Bis auf einen Spieler haben in Lukas‘
Mannschaft aber auch so alle ‚B1‘.



Willkommen bei Jana Türlich!


Willkommen bei Jana Türlich!


Willkommen bei Jana Türlich!


Willkommen bei Jana Türlich!


Willkommen bei Jana Türlich!




Die Mannschaft hat gerade erst die Deutsche Meisterschaft
gewonnen – den Erfolg hatten sie auch 2014 und durften zur WM
nach Tokio fliegen. Für Lukas gibt es aber noch einen
anderen Grund zur Freude: Er wird bald Papa.



Willkommen bei Jana Türlich!


2018-10-15T23:51:03+00:00

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von leckeren Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen